Angelika Wiehl

Die in Frankreich geborene Waldorflehrerin unterrichtet Französisch, Deutsch und Ästhetik für Schüler der Unterstufe bis in die Oberstufe hinein. Nebenbei ist sie engagierte Autorin, viele Publikationen handeln von eigenen Forschungen.

Geb. 1956 in Grenoble/Frankreich mit dem Abitur der Freien Goetheschule Pforzheim (Waldorfschule) in der Tasche machte sie ein Praxisjahr im medizinischen Pflegedienst und danach das Magisterstudium der Germanistik, Romanistik und Kunstgeschichte an der Universität Freiburg und der TU Braunschweig. Französischstudium in Genf und Paris, Wissenschaftliche Hilfskraft am Seminar für Deutsche Literaturwissenschaft der TU Braunschweig, Direktionsassistentin am Freien Deutschen Hochstift Frankfurt, Ausbildung zur Waldorflehrerin am Institut für Waldorfpädagogik in Witten-Annen, ab 1988 Aufbau der Freien Waldorfschule Wolfsburg als Klassen- und Oberstufenlehrerin für Französisch, Deutsch, Ästhetik, seit 1992 Dozentin für Waldorf- und Jugendpädagogik, Ästhetik- und Deutschunterricht, Ausbildung in Mediation, Dissertation „Propädeutik der Unterrichtsmethoden in der Waldorfpädagogik“ (2015). www.culturvia.de

Veröffentlichungen (Auswahl)

Weitere Veröffentlichungen siehe www.culturvia.de

Publikationen bei der Pädagogischen Forschungsstelle

Das vorliegende Studienbuch stellt für die Lehrerbildung bzw. das Studium der Waldorfpädagogik eine breite Materialbasis der Aussagen Rudolf Steiners zum Jugendalter zur Verfügung. Diese Quellentexte ermöglichen eine individuelle Auswahl, thematische Schwerpunktsetzungen und kontemplative...

Weiterlesen Bei waldorfbuch.de bestellen

Weitere Publikationen (Exemplarisch)

Das Theoriekonzept der waldorfpädagogischen Unterrichtsmethoden von Angelika Wiehl beschreitet Neuland, da zum Theoriebestand der Waldorfpädagogik bisher wenige wissenschaftliche Arbeiten vorliegen – und das, obwohl seit 2000 das wissenschaftliche Interesse an der Waldorfpädagogik stetig steigt.

Weiterlesen

Forschungsprojekte

Waldorfpädagogik und Erziehungswissenschaft

Status: laufend

Projektverantwortlicher: Prof. Dr. Jost Schieren

Aufarbeitung der erziehungswissenschaftlichen Position zur Waldorfpädagogik, wobei gleichermaßen Kritiker wie Befürworter berücksichtigt werden.

Mehr lesen