Termine

Büchertisch bei der Mitgliederversammlung des Bundes der Freien Waldorfschulen

Ort: Dortmund

Datum : 16.03.2019 - 17.03.2019

Bei der Mitgliederversammlung des Bundes der Freien Waldorfschulen ist die Pädagogische Forschungsstelle mit einem Büchertisch vertreten, an dem die meisten aktuellen Publikationen und auch Sonderposten erworben werden können.

Der Verkauf ist in den Pausen der Veranstaltung geöffnet. Bitte beachten Sie die örtlichen Aushänge.

Leipziger Buchmesse 2019

Ort: Leipzig

Datum : 21.03.2019 - 24.03.2019

Die Pädagogische Forschungsstelle präsentiert ihre Publikationen auf der Leipziger Buchmesse und informiert über den Beruf des Waldorflehrers.

Veranstaltungen auf der Messe werden hier rechtzeitig bekannt gegeben. Zum Jubiläumsjahr der Waldorfpädagogik 2019 wird ein besonderes Programm geplant.

Schule. Worauf kommt es wirklich an? WaldorflehrerIn werden.

Ort: Buchmesse Leipzig: Halle 2, Stand B601

Datum : 21.03.2019

12:00 –13:00 Uhr

Der Beruf der Waldorflehrerin bzw. des Waldorflehrers in Praxis und Ausbildung

Christian Boettger (Pädagogische Forschungsstelle beim Bund der Freien Waldorfschulen)

 

Das gesamte Messeprogramm der Anthroposophischen Verlage für das Jubiläumsjahr 2019 finden Sie

Sind die Kinder heute anders als früher? Waldorferzieher*in werden!

Ort: Buchmesse Leipzig: Halle 2, Stand B601

Datum : 21.03.2019

11:00 - 12:00 Uhr

Kindheit verändert sich stetig. Welche Chancen liegen dadurch im Beruf der Erzieher*innen?

Die Kinder werden "schwieriger". Was sind die Gründe dafür? Was bedeutet dies für die Qualifikation heutiger Pädagog*innen?

Anne Hantel/ Wolfgang Saßmannshausen (Vereinigung der Waldorfkindergärten)

 

Das gesamte Messeprogramm der Anthroposophischen Verlage für das Jubiläumsjahr 2019 finden Sie

Bienen im Lehrplan der Waldorfschulen von 1. bis 12. Klasse

Ort: Buchmesse Leipzig: Halle 2, Stand B601

Datum : 21.03.2019

14:00 - 15:00 Uhr

Bienen können den Unterricht in jeder Altersstufe bereichern.

In verschiedenen Fächern über alle Schuljahre hinweg bieten Honig- und Wildbienen interessante Unterrichtsthemen, die Schüler*innen und Lehrer*innen für viele Aspekte der Umwelt und bis hinein in die sozialen Beziehungen zwischen den Menschen sensibilisieren. In unserem Buch "Bienen im Unterricht der Waldorfschule" werden zahlreiche Anregungen gegeben, wie dies praktisch realisiert werden kann: vom Märchen im ersten Schuljahr über Schulbienenhaltung im Gartenbauunterricht oder als AG, in Mathematik, Biologie und Sozialkunde. Schon im Kindergartenalter lassen sich zahlreiche Aktivitäten im Hinblick auf Wild- und Honigbienen realisieren. Wildbienen sind mindestens ebenso wichtig wie Honigbienen, wenn es um die Biodiversität und die Bestäubungsleistung geht. Neben den Anregungen für den Unterricht werden die Bienen aus verschiedenen Perspektiven betrachtet – naturwissenschaftlich, praktisch und spirituell – um so einen möglichst umfassenden Zugang zu diesen interessanten Insekten zu ermöglichen.

Alexander Hassenstein (Pädagogische Forschungsstelle beim Bund der Freien Waldorfschulen)

 

Das gesamte Messeprogramm der Anthroposophischen Verlage für das Jubiläumsjahr 2019 finden Sie

Geschichte der Waldorfpädagogik – Vom Ursprung bis zur Gegenwart

Ort: Buchmesse Leipzig: Halle 2, Stand B601

Datum : 21.03.2019

15:00 - 16:00 Uhr

Eine erste allgemeine Geschichte der Entwicklung der Waldorfpädagogik.

Prof. Dr. Frielingsdorf legt mit seinem Buch "Geschichte der Waldorfpädagogik – Vom Ursprung bis zur Gegenwart" eine erste allgemeine Geschichte der Entwicklung der Waldorfpädagogik in Deutschland vor. Im Vorfeld der Entstehung dieses Buches ist er als Autor der beiden Werke: „Waldorfpädagogik kontrovers“ und „Waldorfpädagogik in der Erziehungswissenschaft“ bekannt geworden. Seine fundierten Recherchen für diese Veröffentlichung und seine Einordnung der Geschichte dieser Pädagogik in die politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen und Fragen Deutschlands und Europas macht das Werk besonders lesenswert. Der Autor hat sich als Ziel gesetzt einerseits den Ansprüchen einer wissenschaftlichen Arbeit zu genügen und andererseits die Inhalte spannend und gut lesbar auch für eine allgemein interessierte Leserschaft zu formulieren. Es ist bewundernswert wie gut ihm dieser Spagat gelungen ist und wie er die Informationsfülle in diesem Buch konzentrieren konnte.

 

Das gesamte Messeprogramm der Anthroposophischen Verlage für das Jubiläumsjahr 2019 finden Sie

Bienenhaltung an der Schule

Ort: Buchmesse Leipzig: Halle 2, Stand B601

Datum : 21.03.2019

16:00 - 17:00 Uhr

Beispiele für Bienenpädagogik in der Region.

Honig- und Wildbienen können den Unterricht in vielen Fächern und über alle Altersstufen hinweg bereichern. Wie Bienenhaltung an der Schule konkret realisiert wird, ist Thema dieser Veranstaltung.

Imker aus der Region

 

Das gesamte Messeprogramm der Anthroposophischen Verlage für das Jubiläumsjahr 2019 finden Sie

Schule. Worauf kommt es wirklich an? WaldorflehrerIn werden.

Ort: Buchmesse Leipzig: Halle 2, Stand B601

Datum : 22.03.2019

12:00 –13:00 Uhr

Der Beruf der Waldorflehrerin bzw. des Waldorflehrers in Praxis und Ausbildung

Christian Boettger (Pädagogische Forschungsstelle beim Bund der Freien Waldorfschulen)

 

Das gesamte Messeprogramm der Anthroposophischen Verlage für das Jubiläumsjahr 2019 finden Sie

Sind die Kinder heute anders als früher? Waldorferzieher*in werden!

Ort: Buchmesse Leipzig: Halle 2, Stand B601

Datum : 22.03.2019

11:00 - 12:00 Uhr

Kindheit verändert sich stetig. Welche Chancen liegen dadurch im Beruf der Erzieher*innen?

Die Kinder werden "schwieriger". Was sind die Gründe dafür? Was bedeutet dies für die Qualifikation heutiger Pädagog*innen?

Anne Hantel/ Wolfgang Saßmannshausen (Vereinigung der Waldorfkindergärten)

 

Das gesamte Messeprogramm der Anthroposophischen Verlage für das Jubiläumsjahr 2019 finden Sie

«Weltwunder Bienenstock»

Ort: Buchmesse Leipzig: Halle 2, Stand B601

Datum : 22.03.2019

14:00 - 15:00 Uhr

Im Bienenstock schlummern viele Anregungen, die bis in die Pädagogik fruchtbar werden können.

Horst Kornberger, australischer Forscher, entdeckt im Bienenstock Aspekte, die weit in aktuelle Fragen hineinreichen. Anhand einer kleinen Geschichte der Imkerei führt er uns zu den offenen Fragen, die wir beantworten müssen, wenn wir einen angemessenen Umgang mit den Bienen und den Tieren allgemein finden wollen. Nur einfach die Varroa-Milbe zu bekämpfen, führt nicht weiter. Der Bienenstock kann uns auch ganz neue Gesichtspunkte öffnen, um wirtschaftliche, gesellschaftliche und pädagogische Fragen neu zu beantworten. Anhand einiger Textstellen sollen diese Themen im Gespräch bewegt werden.

Jonathan Stauffer (Futurum Verlag)

 

Das gesamte Messeprogramm der Anthroposophischen Verlage für das Jubiläumsjahr 2019 finden Sie

Was bewegt die Waldorfschule

Ort: Buchmesse Leipzig: Halle 2, Stand B601

Datum : 22.03.2019

15:00 - 16:00 Uhr

Einblicke in die Arbeit von Lehrer*innen verschiedener Fächer und Schuljahre mit ihren Schüler*innen

Wolfgang Held hat im Schuljahr 2017/18 einige Waldorfschulen in Deutschland und der Schweiz besucht und dort Lehrerinnen und Lehrer in den verschiedenen Altersstufen und Fächern in ihrer Arbeit mit den Kindern beobachtet. Seine feinsinnigen Beobachtungen aus den Unterrichten wurden im Rahmen einer Serie in der Zeitschrift Erziehungskunst in einer verkürzten Form veröffentlicht und liegen nun in einer ausführlicheren Version und ergänzt um einen allgemeinen Teil als Buch vor. Das Buch wird vorgestellt und Wolfgang Held zu seinen Erfahrungen in den Waldorfschulen befragt.

 

Das gesamte Messeprogramm der Anthroposophischen Verlage für das Jubiläumsjahr 2019 finden Sie

Bienenhaltung an der Schule

Ort: Buchmesse Leipzig: Halle 2, Stand B601

Datum : 22.03.2019

16:00 - 17:00 Uhr

Beispiele für Bienenpädagogik in der Region.

Honig- und Wildbienen können den Unterricht in vielen Fächern und über alle Altersstufen hinweg bereichern. Wie Bienenhaltung an der Schule konkret realisiert wird, ist Thema dieser Veranstaltung.

Imker aus der Region

 

Das gesamte Messeprogramm der Anthroposophischen Verlage für das Jubiläumsjahr 2019 finden Sie

Sind die Kinder heute anders als früher? Waldorferzieher*in werden!

Ort: Buchmesse Leipzig: Halle 2, Stand B601

Datum : 23.03.2019

11:00 - 12:00 Uhr

Kindheit verändert sich stetig. Welche Chancen liegen dadurch im Beruf der Erzieher*innen?

Die Kinder werden "schwieriger". Was sind die Gründe dafür? Was bedeutet dies für die Qualifikation heutiger Pädagog*innen?

Anne Hantel/ Wolfgang Saßmannshausen (Vereinigung der Waldorfkindergärten)

 

Das gesamte Messeprogramm der Anthroposophischen Verlage für das Jubiläumsjahr 2019 finden Sie

Schule. Worauf kommt es wirklich an? WaldorflehrerIn werden.

Ort: Buchmesse Leipzig: Halle 2, Stand B601

Datum : 23.03.2019

12:00 –13:00 Uhr

Der Beruf der Waldorflehrerin bzw. des Waldorflehrers in Praxis und Ausbildung

Christian Boettger (Pädagogische Forschungsstelle beim Bund der Freien Waldorfschulen)

 

Das gesamte Messeprogramm der Anthroposophischen Verlage für das Jubiläumsjahr 2019 finden Sie

Erziehung ist Begegnung

Ort: Buchmesse Leipzig: Halle 2, Stand B601

Datum : 23.03.2019

13:00 - 14:00 Uhr

Das Wesentliche in der Pädagogik geschieht in der Begegnung zwischen dem Lehrenden und dem Lernenden

Nachhaltig betrachtet kommt es bei jeder Beziehung zwischen Menschen auf die Begegnung zwischen Ich und Ich an. Der äußere Anlass ist nur die Bühne, der Schauplatz. So ist das letztlich Wesentliche z.B. im Mathematikunterricht dasjenige, was zwischen Lehrer-Ich und Schüler-Ich passiert. Die Kunst heutiger Pädagogik ist, sich als Pädagoge, d.h. sein Ich, so in das Leben zu setzen, dass Kinder sich damit verbinden können und Zugänge zu ihrer Selbstbildung finden.

Wolfgang Saßmannshausen (Vereinigung der Waldorfkindergärten)

 

Das gesamte Messeprogramm der Anthroposophischen Verlage für das Jubiläumsjahr 2019 finden Sie

Die Waldorfschule und ihre Menschen. Weltweit. Geschichte und Geschichten. 1919 bis 2019.

Ort: Buchmesse Leipzig: Halle 2, Stand B601

Datum : 23.03.2019

14:00 - 15:00 Uhr

Die Waldorfschule und ihre Menschen. Weltweit. Geschichte und Geschichten. 1919 bis 2019

In drei Bänden führt Nana Göbel ausführlich in die Entwicklungen der waldorfpädagogischen Bewegung ein. Porträts für die Zeit von 1919 bis 1945 stellen die damals weltweit tätigen Waldorfkindergärten und Waldorfschulen vor, Länderporträts die Waldorfschulbewegungen in der Zeit von 1945 bis 2019 in Europa und in allen anderen Kontinenten. Ein besonderes Augenmerk legt dieses Gedächtnis für die Waldorfbewegung auf die Menschen, die die Waldorfschulen weltweit gründeten und betreiben.

Nana Göbel (Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners)

 

Das gesamte Messeprogramm der Anthroposophischen Verlage für das Jubiläumsjahr 2019 finden Sie

100 Jahre Waldorfpädagogik, Initiative von Menschen für Menschen

Ort: Mendelssohn-Haus, Goldschmidtstraße 12, Gartenhaus

Datum : 23.03.2019

19:30 Uhr

Abendveranstaltung des Bundes der Freien Waldorfschulen im Gartenhaus Mendelsons

Festvortrag, Gespräch und musikalischer Rahmen.

Nana Göbel (Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners)


Das gesamte Messeprogramm der Anthroposophischen Verlage für das Jubiläumsjahr 2019 finden Sie

Bienenhaltung an der Schule

Ort: Buchmesse Leipzig: Halle 2, Stand B601

Datum : 23.03.2019

15:00 - 16:00 Uhr

Beispiele für Bienenpädagogik in der Region.

Honig- und Wildbienen können den Unterricht in vielen Fächern und über alle Altersstufen hinweg bereichern. Wie Bienenhaltung an der Schule konkret realisiert wird, ist Thema dieser Veranstaltung.

Imker aus der Region

 

Das gesamte Messeprogramm der Anthroposophischen Verlage für das Jubiläumsjahr 2019 finden Sie

Sind die Kinder heute anders als früher? Waldorferzieher*in werden!

Ort: Buchmesse Leipzig: Halle 2, Stand B601

Datum : 24.03.2019

11:00 - 12:00 Uhr

Kindheit verändert sich stetig. Welche Chancen liegen dadurch im Beruf der Erzieher*innen?

Die Kinder werden "schwieriger". Was sind die Gründe dafür? Was bedeutet dies für die Qualifikation heutiger Pädagog*innen?

Anne Hantel/ Wolfgang Saßmannshausen (Vereinigung der Waldorfkindergärten)

 

Das gesamte Messeprogramm der Anthroposophischen Verlage für das Jubiläumsjahr 2019 finden Sie

Schule. Worauf kommt es wirklich an? WaldorflehrerIn werden.

Ort: Buchmesse Leipzig: Halle 2, Stand B601

Datum : 24.03.2019

12:00 –13:00 Uhr

Der Beruf der Waldorflehrerin bzw. des Waldorflehrers in Praxis und Ausbildung

Christian Boettger (Pädagogische Forschungsstelle beim Bund der Freien Waldorfschulen)

 

Das gesamte Messeprogramm der Anthroposophischen Verlage für das Jubiläumsjahr 2019 finden Sie

Erziehung ist Begegnung

Ort: Buchmesse Leipzig: Halle 2, Stand B601

Datum : 24.03.2019

13:00 - 14:00 Uhr

Das Wesentliche in der Pädagogik geschieht in der Begegnung zwischen dem Lehrenden und dem Lernenden

Nachhaltig betrachtet kommt es bei jeder Beziehung zwischen Menschen auf die Begegnung zwischen Ich und Ich an. Der äußere Anlass ist nur die Bühne, der Schauplatz. So ist das letztlich Wesentliche z.B. im Mathematikunterricht dasjenige, was zwischen Lehrer-Ich und Schüler-Ich passiert. Die Kunst heutiger Pädagogik ist, sich als Pädagoge, d.h. sein Ich, so in das Leben zu setzen, dass Kinder sich damit verbinden können und Zugänge zu ihrer Selbstbildung finden.

Wolfgang Saßmannshausen (Vereinigung der Waldorfkindergärten)

 

Das gesamte Messeprogramm der Anthroposophischen Verlage für das Jubiläumsjahr 2019 finden Sie

Die Geburt der modernen Lyrik im 20. Jahrhundert.

Ort: Buchmesse Leipzig: Halle 2, Stand B601

Datum : 24.03.2019

14:00 - 15:00 Uhr

Die expressionistischen Dichter und der Gründer der Waldorfschule.

Rainer Patzlaff (Info3-Verlag)

 

Das gesamte Messeprogramm der Anthroposophischen Verlage für das Jubiläumsjahr 2019 finden Sie

Bienenhaltung an der Schule

Ort: Buchmesse Leipzig: Halle 2, Stand B601

Datum : 24.03.2019

15:00 - 16:00 Uhr

Beispiele für Bienenpädagogik in der Region.

Honig- und Wildbienen können den Unterricht in vielen Fächern und über alle Altersstufen hinweg bereichern. Wie Bienenhaltung an der Schule konkret realisiert wird, ist Thema dieser Veranstaltung.

Imker aus der Region

 

Das gesamte Messeprogramm der Anthroposophischen Verlage für das Jubiläumsjahr 2019 finden Sie

Vorstands- und Beiratssitzung der Pädagogischen Forschungsstelle

Ort: Alfter

Datum : 15.05.2019

11.00-17.00 Uhr

Auf dieser Sitzung wird über die Mittelvergabe für Projekte entschieden.

Antragsteller berücksichtigen bitte, dass die Antragsunterlagen bis zum 15. April 2019 bei der Pädagogischen Forschungsstelle in Stuttgart eingegangen sein müssen, um bei dieser Sitzung berücksichtigt zu werden. Über später eingehende Anträge wird erst bei der nächsten Sitzung beraten.