Propädeutik der Unterrichtsmethoden in der Waldorfpädagogik

Status: abgeschlossen
Startdatum: 01.07.2015
Enddatum: 30.10.2015
Projektträger: Pädagogische Forschungsstelle Stuttgart
Projektverantwortliche: Dr. Angelika Wiehl

Das Dissertationsprojekt läuft beim Fachbereich Bildungswissenschaft der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft, Alfter und soll nach der Disputation Mitte des Jahres 2015 in Buchform veröffentlicht werden.

Die Dissertation untersucht die methodischen Grundlagen der Waldorfpädagogik. Dafür wurden die Schriften und Vorträge Steiners ausgewertet sowie eine Kontextualisierung der waldorfpädagogischen Methoden im Methodendiskurs der Schulpädagogik vorgenommen. Das Thema wurde in dieser Art bisher nicht bearbeitet. Die Dissertation soll eine wissenschaftliche Rezeption des waldorfpädagogischen Unterrichtsmethodensatzes ermöglichen.

Zielgruppe

Die Forschungsergebnisse zur Methodik der Waldorfschule sind sowohl für den erziehungswissenschaftlichen Diskurs zu reformpädagogischen Ansätzen, als auch für die Lehrerbildung im Allgemeinen sowie die waldorfpädagogische Theorie und Praxis im Besonderen von Interesse.

Abschluss des Projekts

Zum Abschluss ist die Dissertation im Peter Lang-Verlag unter dem Titel Propädeutik der Unterrichtsmethoden in der Waldorfpädagogik erschienen.

» Zur Publikation Propädeutik der Unterrichtsmethoden in der Waldorfpädagogik

» Zur Autorenbeschreibung von Angelika Wiehl