Wirtschaftskunde und Algebra in der 7. und 8. Klasse an Waldorfschulen

Reihe Menschenkunde und Erziehung Bd. 90

Ein Leitfaden für den Aufbau des Mathematikunterrichts in den siebten und achten Klassen an Waldorfschulen – mit Anregungen für den Lehrer und einem separaten Aufgabenheft für Schüler. Der vorliegende Band zum Mathematikunterricht an Waldorfschulen behandelt Algebra für die 7. und 8. Klasse. Durch Einbeziehen ökonomischer Fragestellungen strebt Ernst Schuberth eine möglichst große Praxisnähe an. Daher beginnt seine Darstellung mit einem konkreten wirtschaftlichen Projekt in der 7. Klasse, sodass die Schüler einige wichtige Aspekte eines wirtschaftlichen Unternehmens – von der Produktplanung und Preiskalkulation bis zur Buchführung – kennen lernen. Es folgen klassische Inhalte der Algebra. Schuberth behält dabei immer auch die praktischen Anwendungen des Unterrichtsstoffs im Blick. So kann der Mathematikunterricht nicht nur intensiv die Intelligenz schulen, sondern auch Hilfen zum Verstehen von Lebensverhältnissen geben.
Titel Wirtschaftskunde und Algebra in der 7. und 8. Klasse an Waldorfschulen
Untertitel Reihe Menschenkunde und Erziehung Bd. 90
Autor Ernst Schuberth
Auflage 1. Auflage, 2008
Verlag Verlag Freies Geistesleben
ISBN 9783772516900
Umfang 290 Seiten
Format 15,4 x 22,6 cm
Preis 28,00 €
Bestellnummer 1528