Trümmer und Traumata

Anthroposophische Grundlagen notfallpädagogischer Einsätze

Seit dem Jahre 2006 nehmen Sonderpädagogen, Ärzte, Psychologen und Therapeuten des Parzival-Zentrums Karlsrufe an notfallpädagogischen Kriseninterventionen teil, die von der Hilfsorganisation "Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners e. V." durchgeführt werden. Sie arbeiten mit psychotraumatisierten Kindern und Jugendlichen in Kriegs- und Katastrophengebieten und wirkten u. a. im Libanon, in China, im Gaza-Streifen, in Indonesien, Haiti, Kirgisien und zuletzt in Japan. – Bernd Ruf, der die Einsätze leitet, beschreibt in seinem Buch in differenzierter Weise die Grundlagen der notfallpädagogischen Arbeit anthroposophischer Ausrichtung, darunter das anthroposophische Trauma-Verständnis. Er schildert darüber hinaus das Vorgehen und die Erlebnisse in den einzelnen Einsatzländern, wobei die jüngsten Erfahrungen in Japan im Zentrum seiner Darstellung stehen.
Titel Trümmer und Traumata
Untertitel Anthroposophische Grundlagen notfallpädagogischer Einsätze
Autor Bernd Ruf
Auflage 1. Auflage, 2012 (Softcover)
Verlag Verlag des Ita Wegmann Instituts
ISBN 9783905919394
Umfang 272 Seiten
Format 13,7 x 20,5 cm
Preis 28,00 €
Bestellnummer 1586