FAUST lesen

Die didaktische und methodische Operationalisierung vor allem des zweiten Teils von Goethes »Faust« wird für den Unterricht vielfach als nicht zu bewältigende Herausforderung erlebt.
Der vorliegende erste Band der Reihe »Gestalten & Entdecken Deutsch« soll durch einen frischen Blick auf das gesamte Drama und durch eine Fülle von konkreten pädagogischen und unterrichtspraktischen Hinweisen dazu ermutigen, den gesamten »Faust« mit den Schülerinnen und Schülern in Angriff zu nehmen.
Der Essay von Hans Paul Fiechter ist aus der langjährigen Behandlung beider Teile von Goethes »Faust« mit Jugendlichen entstanden. Elementare Lebensfragen und die Komposition des Werkes stehen im Mittelpunkt. Michael Zech behandelt in seinem unterrichtspraktischen Beitrag verschiedene Möglichkeiten der Herangehensweise an den gesamten Text im Deutschunterricht der Waldorfschule – wozu er eine Menge praktikabler Anregungen für den Unterricht gibt.

Hans Paul Fiechter, promovierter Germanist, Eurythmist, Gastdozent an staatlichen Hochschulen und in anthroposophischen Ausbildungen, u.a. am Waldorflehrerseminar Kassel, lebt in Berlin.

M. Michael Zech ist Waldorflehrer und seit 1992 national und international als Dozent für Waldorfpädagogik, Geschichte und Literatur, seit 2006 leitend am Lehrerseminar für Waldorfpädagogik in Kassel tätig. Er promovierte zu »Geschichtsunterricht an Waldorfschulen« und wurde 2013 als Juniorprofessor auf einen Lehrstuhl für Didaktik der Geschichte an der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft in Bonn/Alfter berufen. 

Titel FAUST lesen
Autoren Hans Paul Fiechter, Markus Michael Zech
Auflage 1. Auflage, 2013 (Softcover)
Verlag Pädagogische Forschungsstelle Kassel
ISBN 9783939374183
Umfang 280 Seiten
Format 12,4 x 19 cm
Preis 19,00 €
Bestellnummer 1234