Die Bedeutung der Phantasie für Emanzipation und Autonomie des Menschen

Die sinnige Geschichte als ein Beispiel für die Phantasiepflege in den ersten Volksschuljahren

Mit diesem Buches verbindet sich der Wunsch, dass weitere Kollegen an der Weltkunde, die die sinnige Geschichte für das angesprochene Lebensalter bieten kann, praktisch und gedanklich mitarbeiten und dass die Schrift dafür weiter anregend wirkt.

Dieoffizielle Pädagogik der letzten Jahre erkennt zwar zunehmend die Einseitigkeit der heute geübten pädagogischen Praxis, sie kritisiert, dass die Kunst zu wenig berücksichtigt würde und dass es kaum gezielte Maßnahmen gäbe, den emotionalen Bereich des Kindes gleichwertig zu bilden. Sie weist aber keine Wege auf, wie diese Bildungsdefizite praktisch zu beheben wären. Für ein sehr schmales Gebiet, das der Phantasie- und Gefühlsbildung in den ersten Grundschuljahren, gibt die Schrift einen praktischen Beitrag, wie diese Defizite abzubauen sind und dem Kinde geholfen werden kann.

Titel Die Bedeutung der Phantasie für Emanzipation und Autonomie des Menschen
Untertitel Die sinnige Geschichte als ein Beispiel für die Phantasiepflege in den ersten Volksschuljahren
Autor Fucke, Erhard
Auflage 2. Auflage 1981
Verlag Verlag Freies Geistesleben
ISBN 978-3-7725-0228-6
Ausstattung kartoniert
Umfang 116 Seiten Seiten
Besonderheiten vergriffen