Erhard Fucke

Erhard Fucke war Klassenlehrer und Oberstufenlehrer in den Fächern Deutsch und Geschichte an der Freien Waldorfschule Kassel, Mitbegründer des Berufsbildenden Gemeinschaftswerkes Kassel e. V. und der Gesellschaft für Ausbildungsförderung und Berufsentwicklung sowie Autor mehrerer Veröffentlichungen zum Thema Bildung, Jugendpsychologie und Wirtschaftskunde im Umfeld der Anthroposophie und Waldorfpädagogik.

Am 13. Februar 1926 wurde Erhard Fucke in Teplitz geboren. Er starb am 14. August 2007. Besuch des Seminars für Waldorfpädagogik in Stuttgart, war von 1949 bis 1975 Lehrer an der Freien Waldorfschule Kassel, wo er sich maßgeblich für das Modell der Integration beruflicher und allgemeiner Bildung einsetzte. Seit 1975 lange Jahre für den Bund der Freien Waldorfschulen im In- und Ausland tätig. 1980 Mitbegründer der Gesellschaft für Ausbildungsforschung und Berufsentwicklung in München.

Publikationen bei der Pädagogischen Forschungsstelle