Edwin Hübner

Abitur an einer Waldorfschule, Zivildienst an einer Drogenklinik, Studium der Mathematik sowie der Physik in Frankfurt/Main und in Stuttgart

  • ab 1985 Lehrer für Mathematik, Physik und Religion an der Freien Waldorfschule Frankfurt/Main
  • 1990 - 2001 Beratungslehrer für Suchtprävention

  • ab 2001 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Pädagogik, Sinnes- und Medienökologie (IPSUM) in Stuttgart, zugleich auch Mitglied des Institutsrats.
  • 2003 - 2004 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Paderborn
  • 2004 Promotion mit dem Thema “Anthropologische Medienerziehung – Grundlagen und Gesichtspunkte”
  • Mai 2009 Habilitation mit dem Thema: „Individualität und Bildungskunst – Menschwerdung in technischen Räumen“
  • 2011 - 2015 Wieder verstärkt unterrichtliche Tätigkeit an der Freien Waldorfschule Frankfurt/Main (Übernahme einer Klassenbetreuung), daneben bundesweit Vorträge und Lehrveranstaltungen zum Thema Medienpädagogik, verschiedene Lehraufträge.
  • seit 2015 Professur für Medienpädagogik an der Freien Hochschule Stuttgart

 

Publikationen bei der Pädagogischen Forschungsstelle

Forschungsprojekte

Waldorfpädagogik und Erziehungswissenschaft

Status: laufend

Projektverantwortlicher: Prof. Dr. Jost Schieren

Aufarbeitung der erziehungswissenschaftlichen Position zur Waldorfpädagogik, wobei gleichermaßen Kritiker wie Befürworter berücksichtigt werden.

Mehr lesen