Charlotte Heinritz

Prof. Dr. Charlotte Heinritz († 2013), Studium der Erziehungswissenschaften mit den Nebenfächern Soziologie und Psychologie an der Philipps-Universität Marburg; Abschluss: Diplom. Promotionsstudium an der Universität – GSH – Siegen, Fachbereich Erziehungswissenschaft - Psychologie - Sportwissenschaft. Abschluss: Promotion Dr. phil. Lehr- und Prüfungstätigkeiten u. a. an der Universität Siegen (Fb Erziehungswissenschaft), an der Privaten Universität Witten-Herdecke (Fakultät für Medizin, Institut für Pflegewissenschaft) und an der Alanus-Hochschule.Schwerpunkte: Qualitative Forschungsmethoden, Sozialwissenschaftliche Hermeneutik, Biographieforschung Leitung, Mitarbeit und Beratung von Forschungsprojekten, vor allem in den Schwerpunkten Biographie- und Autobiographieforschung, Schulforschung, Kindheits- und Jugendforschung, Evaluationsforschung. Mitgründerin, Redakteurin und Mit-Herausgeberin der Zeitschrift "BIOS - Zeitschrift für Biographieforschung und Oral History" (seit 2003: Zeitschrift für Biographieforschung, Oral History und Lebensverlaufsanalysen) (Verlag Barbara Budrich, Opladen). Geschäftsführerin an der Rudolf-Steiner-Schule Hagen. (Vormals Stellvertretende Leitung des Fachbereichs Bildungswissenschaft - Institut für Erziehungswissenschaft und empirische Bildungs- und Sozialforschung - Professorin für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt qualitative empirische Sozialforschung)

Publikationen bei der Pädagogischen Forschungsstelle

Forschungsprojekte

Eurythmiepädagogik heute

Status: laufend

Projektverantwortlicher: Prof. Stefan Hasler

Das Forschungsprojekt „Eurythmiepädagogik heute“ beschäftigt sich mit grundsätzlichen Fragestellungen des Eurythmieunterrichtes, wie er heute an der Waldorfschule durchgeführt wird. In der Praxis hat jeder Eurythmielehrer seine eigene Unterrichtsweise gefunden, eine Vernetzung zu anderen...

Mehr lesen