Charlotte Heinritz

Prof. Dr. Charlotte Heinritz († 2013) war eine vielseitig engagierte Erziehungswissenschaftlerin, die insbesondere das Projekt zur Beobachtung des Eurythmieunterrichts (s. u.) begleitete.

Charlotte Heinritz widmete sich dem Studium der Erziehungswissenschaften an der Philipps-Universität Marburg und der Universität – GSH – Siegen und schloss ihre Studienzeit mit einer Promotion (Dr. phil.) ab. Es folgten Lehr- und Prüfungstätigkeiten u. a. an der Universität Siegen, Universität Witten-Herdecke und an der Alanus-Hochschule. Ihre Arbeitsschwerpunkte waren z. B. Qualitative Forschungsmethoden, Schulforschung, Kindheits- und Jugendforschung, Evaluationsforschung.

Publikationen bei der Pädagogischen Forschungsstelle

Der von Stefan Hasler und Charlotte Heinritz herausgegebene Band der Reihe »Beiträge zur Eurythmiepädagogik« dokumentiert den ersten Teil eines dreigliedrigen Forschungsprojektes an der Alanus Hochschule in Alfter. Sieben erfahrene Eurythmiepädagogen erkunden ihren eigenen Unterricht. Sie entwickeln...

Weiterlesen Bei waldorfbuch.de bestellen

Forschungsprojekte

Eurythmiepädagogik heute

Status: laufend

Projektverantwortlicher: Prof. Stefan Hasler

Das Forschungsprojekt „Eurythmiepädagogik heute“ beschäftigt sich mit grundsätzlichen Fragestellungen des Eurythmieunterrichtes, wie er heute an der Waldorfschule durchgeführt wird. In der Praxis hat jeder Eurythmielehrer seine eigene Unterrichtsweise gefunden, eine Vernetzung zu anderen...

Mehr lesen