Andre Bartoniczek

Andre Bartoniczek engagiert sich als Dozent und Autor in den Bereichen Deutsch- und Geschichtsdidaktik bzw. Historische Erkenntnis. Ein wesentliches Anliegen ist ihm die Zukunft der Waldorf-Oberstufe.

Geb. 1965, Studium der Germanistik, Geschichte und Philosophie in Heidelberg. Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien; seit 1997 Lehrer für Deutsch und Geschichte an den Waldorfschulen Weimar, Stuttgart-Uhlandshöhe, aktuell an der Interkulturellen Schule Mannheim. Seit 2002 Kurstätigkeit an den Lehrerseminaren Kassel, Stuttgart und in Osteuropa; Dozent im Fernstudium für Waldorfpädagogik Jena; seit 2015 Dozent an der Mannheimer Akademie und Leitung des Oberstufenkurses; Publikationen zur Ästhetik, zum Deutsch- und Geschichtsunterricht sowie zur Geschichtserkenntnis Rudolf Steiners. Dissertationsprojekt über „Historische Erinnerung im Werk Andres Veiels“; Buchprojekt über Karl Schubert. Verheiratet, 2 Kinder.

Publikationen bei der Pädagogischen Forschungsstelle

Forschungsprojekte

Menschenkundliche Grundlagen des Geschichtsunterrichts

Status: abgeschlossen

Projektverantwortlicher: Andre Bartoniczek

Mehr lesen