Alain Denjean

Alain Denjean ist bei der Pädagogischen Forschungsstelle einer der wichtigsten Autoren für den Fremdsprachenbereich Französisch und engagiert sich seit vielen Jahren in unterschiedlichen Bereichen für die Waldorfpädagogik.

  • Geboren 1950 in Béziers, Frankreich.
  • Germanistikstudium in der Universität Montpellier, anschließend Germanistik und Romanistik in Heidelberg studiert. Zwei Semester Russisch.
  • Ausbildung zum Waldorflehrer im Stuttgarter Seminar für Waldorfpädagogik.
  • Waldorflehrer für Französisch und freie Religion seit 1978. Seit 1981 tätig in der Waldorfschule Uhlandshöhe Stuttgart.

Publikationen bei der Pädagogischen Forschungsstelle

Grundlegende Darstellung zu einer zeitgemäßen Grammatik im Sinne der Pädagogik Rudolf Steiners (Waldorfpädagogik) - in Gegenüberstellung zur Auffassung der Linguistik. Mit unterrichtspraktischen Anregungen unabhängig von der jeweiligen Einzelsprache.

Weiterlesen

Weitere Publikationen (Exemplarisch)

Im Fremdsprachenunterricht verfolgt die Waldorfpädagogik einen konsequenten Ansatz: Sie sieht Sprache nicht nur als Kommunikationsmittel, sondern als umfassendes Bildungsmittel an.

Weiterlesen Beim Verlag Freies Geistesleben bestellen

Zusammenstellung von Artikelverweisen zum Thema Fremdsprachenunterricht

Weiterlesen

Bei Denjeans Studie handelt es sich um das Ergebnis eines vertieften Studiums der Waldorfpädagogik und mithin auch um ein gutes Beispiel dafür, wie die Waldorfpädagogik durch eine geisteswissenschaftliche Vertiefung weiterentwickelt werden kann.

Weiterlesen Beim Verlag Freies Geistesleben bestellen

Forschungsprojekte

Sprachlehrerhefte

Status: laufend

Projektverantwortlicher: Alain Denjean

Nach der Jahrtausendwende sollte die Entwicklung der Methodik für den Fremdsprachenunterricht ein gemeinsames Projekt von vielen erfahrenen Lehrern sein. Das Projekt soll diesen erfahrenen Lehrern in den Bereichen, in welchen sie geforscht und viel gearbeitet haben, die Möglichkeit geben, in...

Mehr lesen